Endometriose Selbsthilfe Köln

 

Die Endometriose Selbsthilfe Köln trifft sich jeden 3. Montag im Monat von 20.00-21.30 Uhr im Tagungsraum, Wohnheim, 1. Stock, Zimmer 108-110 im Evangelischen Krankenhaus Köln-Weyertal.

 

Selbsthilfe bedeutet, sich auf den Weg zu machen. Selbst nach Wegen und Möglichkeiten zu suchen, um seine Lebenssituation zu verbessern. Die Endometriose Selbsthilfe Köln ist ein Zusammenschluss betroffener Frauen aller Altersgruppen mit dem Ziel, sich gegenseitig auszutauschen und zu unterstützen. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich.

 

 

Womit beschäftigt sich die Gruppe?

 

  • Austausch und Erfahrungen und Informationen zu den Themen:
  • Umgang mit der Krankheit
  • Schmerzbewältigung
  • Hormontherapien
  • alternative Therapien
  • Ernährung
  • Entspannung, Körperwahrnehmung und Stressbewältigung
  • Sexualtiät, Kinderwunsch, Partnerschaft
  • welcher Arzt/welche Klinik

 

Welche Ziele hat die Gruppe?

 

  • Aufklärung über Endometriose
  • Aufklärung über alternative Therapiemethoden
  • gegenseitige Unterstützung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins gegenüber Ärzten und Therapeuten, aber auch innerhalb der Familie, Partnerschaft und des Freundeskreises
  • Eigenverantwortung für die Gesundheit zu übernehmen

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Endometriose Selbsthilfe Köln Leiterin: Melanie Schmitz

Anrufen

E-Mail

Anfahrt